Ducks on Drugs + Moon Not War

  • Ducks on Drugs + Moon not War © © 2020 Tillmann Engel
Tickets sichern ab € 5,00

DI 31.08.2021, 19:00 Uhr

Münchner StadtmuseumMünchenSt.-Jakobs-Platz 180331

Veranstalter: Münchner Stadtmuseum

Im Rahmen von "Sommer im Hof" gestalten Münchner Live-Clubs und freie Veranstalter auf Einladung vom Kultursommer in Kooperation mit dem Münchner Stadtmuseum Open-Air-Konzerte.

Sonny und Cher, Courtney und Kurt, Britney und Justin, Yoko und Ono: Diese Paare der Popgeschichte waren nichts im Vergleich zu den Schatzis, die von nun an unsere Herzen erobern und uns die Haare zerzauseln werden. Ducks on Drugs, das sind Daniela Reis und Ente Schulz, sind zwei, die sich gefunden haben und nie wieder loslassen werden. Und wie geil ist bitte Folgendes: Wir dürfen dabei sein. Angefangen hat das, was nun in diesem wonnigen Popwunschkind namens “Stabil labil” gipfelt, 2013, als SIE Teil einer aufstrebenden Indie-Band namens Schnipo Schranke und ER im gängigen Sinne beschäftigungslos war. Zeit vertreiben konnten die beiden sich trotzdem, mit Drogen, Depression und Dauerknutschen. Das kann man annehmen, denn das sind grob die Hauptthemen der Platte. Die zwölf Songs klingen dabei mal melancholisch und lethargisch, aufgeregt und fordernd, glücklich und hungrig oder abgeklärt und verzweifelt. Aber dabei bleiben sie vor allem immer auch tanzbar, schließlich soll es ja weiter gehen. Es klingt nach Malaria, nach den Ärzten, nach Pulp, nach Marianne Rosenberg, nach Ideal, nach Marusha und nach all dem was man sich selbst schon mit Geliebten in endlosen Quatschnächten ausgedacht hat. Dazu kommt die tiefe, klare, unverwechselbare Daniela-Stimme, der ergänzende Gröl-Ente, hier und da Elektronisches vom Band.

Die Bühne im Stadtmuseum wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.
 

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan